Getreidebrei f├╝r Babys und Kleinkinder

So kann man einen gesunden Getreidebrei f├╝r Babys und Kleinkinder zubereiten:

  1. Man nehme 3 Getreidesorten. Gut bew├Ąhrt haben sich S├╝├čreis (viele wertvolle ├ľle und Proteine), Hirse (gut f├╝r das Immunsystem), Reis (allgemein gut), Dinkel (zum Aufbau des K├Ârpers). Viel Wasser dazu und gut waschen bis das Wasser relativ klar ist (ca. 3-4 mal). Zus├Ątzlich kann man dann Samen wie Sesam, Leinsamen, schwarzer Sesam,ÔÇŽ dazutun. Alles in einen Topf mit viel Wasser, zudecken und 1-2 Stunden auf kleiner Flamme k├Âcheln lassen. Nie trocken werden lassen – Wasser gegebenfalls nachf├╝llen.
  2. Dann mit einem leistungsstarken Stabmixer zu einem Brei verquirlen. Der Brei sollte z├Ąhfl├╝ssig sein.
  3. Den Brei durch eine gute Saftpresse flie├čen lassen. Wir haben eine professionelle Saftpresse gekauft, die sich nun seit Jahren bew├Ąhrt hat. Wichtig ist, dass der Brei nicht zu fest ist (damit er noch durch die Saftpresse flie├čen kann), aber auch nicht zu fl├╝ssig ist (damit am Ende ein Brei und keine Getreide“milch“ herauskommt). Es ist wichtig, diesen Schritt gleich nach dem Kochen zu machen, da der Brei nachdickt. Wenn man zu lange wartet, muss man den Brei mit Wasser strecken um ihn durch die Saftpresse zu schicken und das Endprodukt wird dann mit der Zeit zu fl├╝ssig.
  4. Der Brei gleich nach der Saftpresse durch ein feines Sieb rinnen lassen, damit alle Ballaststoffe herausgefiltert werden. Erstens, weil Babys noch keine Ballaststoffe zu sich nehmen sollen. Zweitens, weil diese das Fl├Ąschchen verstopfen. Den Rest durch das Sieb dr├╝cken.
  5. In ein Glasgef├Ą├č f├╝llen und sofort in den K├╝hlschrank stellen. Der Brei h├Ąlt sich ein paar Tage. Wichtig ist es, ihn sofort wieder nach Gebrauch in den K├╝hlschrank zu stellen. Wenn er zu alt ist, wird er langsam d├╝nnfl├╝ssiger. Dann ist es an der Zeit, neuen zu machen bzw. den Brei vor jedem Gebrauch zu kosten.

Zubereitung des Fl├Ąschchens:

  1. Das Fl├Ąschchen bis knapp zur H├Ąlfte mit hei├čem Wasser (ca. 100-120 ml) f├╝llen.
  2. Dieselbe Menge Brei dazugeben und kr├Ąftig sch├╝tteln.
  3. Etwas Reismilch oder Reismalz zum S├╝├čen dazugeben und wieder kr├Ąftig sch├╝tteln – fertig!